Autor Thema: Sinnvolle Verbesserungen CIH  (Gelesen 7301 mal)

Offline Bug

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 177
Sinnvolle Verbesserungen CIH
« am: 01. November 2023, 20:02:16 »
Hallo liebes Forum :wink:

Der 17s meines Olympias drückt etwas Öl aus der Kopfdichtung und hat auf dem 3. Zylinder etwas wenig Kompression, er braucht also Arbeit und generell ist das Ding ja kein Kraftprotz.

Also hab ich mit einen 19S zum überholen besorgt, der passend zu meinem Baujahr, noch keine Aufnahme für den Anlasser hat. Klar könnte man auch einfach die Kupplungsglocke wechseln, aber er war nunmal da. 

Jetzt ist der Motor offen und ich mach ein bisschen Inventur. Die Nockenwelle hat ordentlich Pitting, die machanischen Stößel sind verschlissen, es sind Übermaßkolben verbaut, der Kreuzschliff ist allerdings schonwieder verschwunden. Gemessen habe ich noch nicht.


Schockiert mich natürlich alles nicht, ist halt >50 Jahre alt das Zeug und ich will ja basteln. Meine eigentliche Frage ist also:

Was fang ich damit jetzt an? Was kann man optimieren? Welche Updates sind sinnvoll? Welche Teile kaufe ich wo?

Ich will keinen Rennmotor und keine Drehorgel. Ich fahr mit dem Wagen nie wirklich schneller als 120. Mit der 3.89 Übersetzung fährt das schon ganz ok.
Heißt also große Ventile, oder eine aggressive Nockenwelle muss ich jetzt nicht haben. Aber mehr Bums von unten nehm ich gerne mit.

Welche Nockenwelle nehm ich also? Irgendwas originales? Enem X11 (?) liest man immerweider, wegen mehr Ventilhub da wären dann auch stärkere Federn fällig?
Die Übergänge an den Kanälen zum Krümmer/Ansaugstutzen würd ich glätten und die Kanäle allgemein etwas optimieren.

Stößel: Hydro oder mechanisch, und dann wo kaufen? Man liest immer wieder von schlechten Ersatzteilen.

Generell ist der Kopf noch der alte mit 3 Lagern, Ventile mit 2 Nuten und Dichtringen statt Ventilachaftdichtungen. Er hat keine Bohrungen um am Steuergehäuse verschraubt zu werden.

Kolben: Mal davon ausgegangen, dass drüberhohnen nicht mehr reicht. Gibt es noch Kolben im 2. Übermaß? Direkt auf 95mm gehen? Brauch ich dann nen 2 Liter Kopf und andere Pleuel? Schmiedekolben und H-Schaftpleuel und son Zauber wären sicher total übertrieben, aber auch nicht unbedingt teurer als OEM Neuteile?!?

Bei dem Motor war wohl ein etwas leichteres Schwungrad dabei. Was auch immer das heißen mag. Was ist da sinnvoll für einen Straßenmotor? Wann ist es zu leicht?

Vergaser: War beim Motor nicht dabei. Ich würde das ganze gerne einen Weber DG(A/E)V fahren. Gibt es da Meinungen dazu?

Welche Verbesserungen gibt es sonst, die man mitnimmt, wenn der Motor grad offen ist. Ölstandsröhrchen im Kopf liest man immer. Sonst noch? Hot-Spark umrüstung auf Kontaktlos ist schon drin.

Danke schonmal für eure Tipps  :bier:

 

Offline Kuenne1

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 77
Re: Sinnvolle Verbesserungen CIH
« Antwort #1 am: 01. November 2023, 22:55:40 »
Hi, weiss nicht genau, was du mit der Kupplungsglocke  meinst.
Zumindenst, die Glocke alt passt auch auf einem Motor mit Anlasseraufnahme
man merkt dann wie alt man ist, wenn du die Kinder deiner Kunden bedienst.

Offline fleischi

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 210
Re: Sinnvolle Verbesserungen CIH
« Antwort #2 am: 02. November 2023, 10:28:49 »
Hallo BUG,

Dein Motor ist steinalt und wie es sich für mich liest hat es der Kopf auch schon hinter sich. Die Arbeit die Du in Deinen Motor steckst ist die gleiche wie bei allen anderen Motoren.  In meinem Rallye war auch der uralte Block mit der Anlasseraufnahme an der Getriebeglocke verbaut. Da ich mir die Option mit 5Gang Getriebe offenhalten wollte habe ich mich dann gegen den alten 19S Block entschieden.

Mein Tip: Suche dir einen "neueren" 19S Block dann kannst Du Deine Übermaßkolben nach dem neu Bohren/honen weiter verwenden oder kaufe Dir einen 20 S oder E Motor und bau das Zeug in Deinen 19S Block. KW und Pleuel passen von 20. Wenn Du Stahlpleuel im alten 19er Block hast wäre noch besser. Mit dem 20 S/E Kopf hast Du auch nicht mehr Arbeit sondern mehr Leistung und vermtl. weniger Spritverbrauch. Ich fahre die die ENEM X1 - und bin top zufrieden - geht in jeder Lage - originaler Leerlauf.  Allerdings mit E-Anlage.

Die Kopfarbeit würde ich aber nicht selber machen ---- Planen - Sitze neu schneiden - Umbau der A_Ventile auf Schaftkappen usw.   ich würde Dir den Nocke (ALEX) - Jörg  oder Armin aus dem OHF Forum empfehlen.


Deine Aussage : Ich will ja basteln........    ok.   Aber je nach Fähigkeiten wird Manches verschlimmbessert.


Gruß R
Suche Frontblech CIH  - Kotflügel Olympia A - Teppich für CIH und Automatic

Offline yellowstorm racing

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 56
  • oder so
Re: Sinnvolle Verbesserungen CIH
« Antwort #3 am: 02. November 2023, 11:11:58 »
Die Arbeit die Du in Deinen Motor steckst ist die gleiche wie bei allen anderen Motoren. 

Das ist so. Ob mehr Leistung haben möchte oder nicht, generell werden alle Verschleisskomponenten fällig sein. Gleitschienen, Steuerkette, Kettenspanner, Schaftführungen, Bohrungen, Lagerstellen.... Wenn man das alles vor sich offen liegen hat, wird man kaum etwas unbearbeitet wieder einbauen.
Wenn man einen Drehmomenten starken Motor möchte, ist mehr Hubraum natürlich die beste Ausgangsbasis. 2,0/ 2,2/2,4/2,7ltr. Wie man sich selber vorstellen kann, je mehr Hubraum desto grösser wird der "Fehlbetrag" auf dem Konto. Für die drei letztgenannten werden andere Kurbelwellen benötigt.
Je nach Hubraum sollte eine nicht zu grosse Ventildurchmesser  Kombination gewählt werden, um Spülungsverluste im unteren bis mittleren Drehzahlbereich zu minimieren. Auch die Nockenwelle nicht zu scharf wählen, aus dem selben Grund. Starre Stössel gibt es in guter Qualität neu zu kaufen. Hydraulische kann man gute gebrauchte nehmen und diese neu schleifen lassen.
Alles in allem wird das schon ein grösserer Aufwand. Die einfachste Variante wird tatsächlich der Tausch gegen einen guten (testbaren) 2,0S/E Motor sein.
Den Weber habe ich noch nie verbaut. aber ein neuer Vergaser wird sich besser als ein ausgelutschter DITDAT oder so sein.

Offline Bug

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 177
Re: Sinnvolle Verbesserungen CIH
« Antwort #4 am: 02. November 2023, 21:06:00 »
Danke für eure Antworten!

Hi, weiss nicht genau, was du mit der Kupplungsglocke  meinst.
Zumindenst, die Glocke alt passt auch auf einem Motor mit Anlasseraufnahme
Genau die meinte ich. Ich wusste nicht, dass das trotzdem passt. Der Anlasser ist dann der gleiche?

Dein Motor ist steinalt und wie es sich für mich liest hat es der Kopf auch schon hinter sich. Die Arbeit die Du in Deinen Motor steckst ist die gleiche wie bei allen anderen Motoren.  In meinem Rallye war auch der uralte Block mit der Anlasseraufnahme an der Getriebeglocke verbaut. Da ich mir die Option mit 5Gang Getriebe offenhalten wollte habe ich mich dann gegen den alten 19S Block entschieden.

Mein Tip: Suche dir einen "neueren" 19S Block dann kannst Du Deine Übermaßkolben nach dem neu Bohren/honen weiter verwenden oder kaufe Dir einen 20 S oder E Motor und bau das Zeug in Deinen 19S Block. KW und Pleuel passen von 20. Wenn Du Stahlpleuel im alten 19er Block hast wäre noch besser. Mit dem 20 S/E Kopf hast Du auch nicht mehr Arbeit sondern mehr Leistung und vermtl. weniger Spritverbrauch. Ich fahre die die ENEM X1 - und bin top zufrieden - geht in jeder Lage - originaler Leerlauf.  Allerdings mit E-Anlage.

Die Kopfarbeit würde ich aber nicht selber machen ---- Planen - Sitze neu schneiden - Umbau der A_Ventile auf Schaftkappen usw.   ich würde Dir den Nocke (ALEX) - Jörg  oder Armin aus dem OHF Forum empfehlen.


Deine Aussage : Ich will ja basteln........    ok.   Aber je nach Fähigkeiten wird Manches verschlimmbessert.
Ich geh mal durch:

Der Block selbst sieht noch sehr gut aus, bis auf den Kreuzschliff halt. Und ja es sind noch Stahlpleuel verbaut.
Der Kopf ist ebenfalls noch OK. Die Ventilführungen sind nicht ausgeschlagen, die Ventile haben kein Spiel. Klar würde ich den planen lassen (dazu fehlen mir Maschinen und Fähigkeiten) und (wie gesagt) die Kanäle. Aber auch da nix großes. Du hast recht, das geht schnell nach hinten los.
Über umbauen auf Schaftkappen hab ich noch gar nicht groß nachgedacht. Braucht es das bei einem Motor der keine 2000 km im Jahr fährt?

Um nicht nochmal die Katze im Sack zu kaufen fände ich Tor 2 besser: Gute 95er Kolben und nen 20er Kopf kaufen und das im vorhandenen Block unterbringen. Dann ist auch der Zustand des aktuellen Kopfes egal. :pfeif: Sind die Stahlpleuel wirklich so viel besser, dass sich das Umpressen lohnt? Haben die 95er Kolben nicht andere Kolbenbolzen?

Die Enem X1 ist für Hydros, oder? Welche Federn fährst du?

Die Arbeit die Du in Deinen Motor steckst ist die gleiche wie bei allen anderen Motoren. 

Das ist so. Ob mehr Leistung haben möchte oder nicht, generell werden alle Verschleisskomponenten fällig sein. Gleitschienen, Steuerkette, Kettenspanner, Schaftführungen, Bohrungen, Lagerstellen.... Wenn man das alles vor sich offen liegen hat, wird man kaum etwas unbearbeitet wieder einbauen.
Wenn man einen Drehmomenten starken Motor möchte, ist mehr Hubraum natürlich die beste Ausgangsbasis. 2,0/ 2,2/2,4/2,7ltr. Wie man sich selber vorstellen kann, je mehr Hubraum desto grösser wird der "Fehlbetrag" auf dem Konto. Für die drei letztgenannten werden andere Kurbelwellen benötigt.
Je nach Hubraum sollte eine nicht zu grosse Ventildurchmesser  Kombination gewählt werden, um Spülungsverluste im unteren bis mittleren Drehzahlbereich zu minimieren. Auch die Nockenwelle nicht zu scharf wählen, aus dem selben Grund. Starre Stössel gibt es in guter Qualität neu zu kaufen. Hydraulische kann man gute gebrauchte nehmen und diese neu schleifen lassen.
Alles in allem wird das schon ein grösserer Aufwand. Die einfachste Variante wird tatsächlich der Tausch gegen einen guten (testbaren) 2,0S/E Motor sein.
Den Weber habe ich noch nie verbaut. aber ein neuer Vergaser wird sich besser als ein ausgelutschter DITDAT oder so sein.
Verschleißteile kommen neu, klar. Mehr als 2 Liter müssen es nicht sein. Das entspricht nicht meinem Fahrprofil. Das was du zu den Ventildurchmessern und der Nockenwelle sagst, war auch mein Gedankengang. Wie gesagt, das soll ein entspannter Motor werden.
Den guten 2.0er zu finden, ist halt das Problem... :frag:

Offline Kuenne1

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 77
Re: Sinnvolle Verbesserungen CIH
« Antwort #5 am: 02. November 2023, 23:09:42 »
Motor und Anlasser zweite Serie auf Glocke 1. Serie.
Das passt
man merkt dann wie alt man ist, wenn du die Kinder deiner Kunden bedienst.

Offline löffli

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 612
Re: Sinnvolle Verbesserungen CIH
« Antwort #6 am: 03. November 2023, 08:16:02 »
Habe auf meinem verunfalltem Rekord C Caravan mindestens 10 Jahre den Weber DGAV im Alltagsbetrieb gefahren. Erst auf 1,9S und dann sogar mit 2,2 l Unterbau. Der Vergaser läuft super (war sicher für 2,2l zu mager bedüst da immer mal wieder Hochgeschwindigkeitsklingeln auftrat).Kann ich nur empfehlen.
Rekord C Caravan 1,9l 90 PS Winterauto
Kadett B F-Coupe 1,1l 60 PS Sommerauto

Offline Bug

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 177
Re: Sinnvolle Verbesserungen CIH
« Antwort #7 am: 11. November 2023, 16:19:09 »
Kann mir jemand sagen, wie lang die Steuerkette im Neuzustand ist?

Ich hab heute weiter zerlegt und gesehen, dass die Gleitschienen keine, also wirklich garkeine Laufspuren haben. Die Kette sieht auch sehr frisch aus. Gibt es da Verschleißmaße?

Offline yellowstorm racing

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 56
  • oder so
Re: Sinnvolle Verbesserungen CIH
« Antwort #8 am: 11. November 2023, 22:40:32 »
die Gleitschienen keine, also wirklich garkeine Laufspuren haben.
Da würde ich gerne ein Bild von sehen.

Offline Bug

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 177
Re: Sinnvolle Verbesserungen CIH
« Antwort #9 am: 23. November 2023, 21:30:09 »
So, hat was gedauert :schäm:

Auf der langen Schiene ist nix zu erkennen. Auf dem Spanner ist das kaum zu fühlen und es ist noch zu erkennen, dass da jemand die Teilenummer mit nem Edding draufgeschrieben hatte.



Offline yellowstorm racing

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 56
  • oder so
Re: Sinnvolle Verbesserungen CIH
« Antwort #10 am: 24. November 2023, 11:14:46 »
in deinem Motor sollte eine beschichtete Metallgleitschiene verbaut sein. Die gezeigten Komponenten sind neueren Datums. Auch quasi ohne Laufspuren. D.h. dass dein Motor vor kurzem schon geöffnet war. Anscheinend wurde eine "SEEEEHR" halbherzige Revision versucht.

MfG Jörg

Offline Bug

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 177
Re: Sinnvolle Verbesserungen CIH
« Antwort #11 am: 24. November 2023, 12:50:30 »
Ja, das glaub ich auch, die Mengen an roter Dichtpampe verheißen auch nichts gutes.

Aber die Kette müsste ja nicht zwingend neu, wenn ich die irgendwie prüfen kann.


Offline yellowstorm racing

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 56
  • oder so
Re: Sinnvolle Verbesserungen CIH
« Antwort #12 am: 25. November 2023, 17:48:20 »
Direkte Masse weiss ich keine. Als optische Überprüfung kannst Du die Kette "lang ziehen" und an beiden Enden parallel auflegen. Sie sollte sich in der Mitte nicht wesentlich mehr als einen Fingerbreit durchbiegen. (hängt ein wenig von deinen Fingern ab :zwinker:)

Offline OlliCsi

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 188
  • 12N,OS-Motor,44er Fallstrom,OS-Kopf,Fächer, etc...
Re: Sinnvolle Verbesserungen CIH
« Antwort #13 am: 25. November 2023, 18:36:29 »
Bau sie wieder ein provisorisch bzw wie war's denn bei Ausbau? Wenn die vom Spanner nicht durchgedrückt wurde ist sie auch nicht gelängt sollte man meinen. Vg, Olli
PS: Revision ist immer ein großes Wort. Wenn einer eine Teilinstandsetzung gemacht hat für nen gemütlichen Rekord o.ä der eh keine 1500km im Jahr macht oder nur rumsteht  ist das doch völlig OK nur paar Dinge zu tauschen die nötig sind. Das würde auch wieder 30 Jahr laufen, ist ja kein Gruppe F Motor offenbar 😉
Ja ja ist ein C-OHV..auch ein schönes Autochen :-)

Offline Bug

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 177
Re: Sinnvolle Verbesserungen CIH
« Antwort #14 am: 26. November 2023, 14:44:12 »
Klar... muss nicht immer perfekt sein.

Die Pleuellager sind wohl auch mal gemacht worden. Im Bild mal Zylinder 2 unten. Sieht nicht nach allzuviel Laufleistung aus.

Dafür hab ich grad festgestellt, dass im Steuergehäuse 2 der 7er Gewinde der Wasserpumpe auf M8 aufgeschnitten sind und das dritte ist auch beleidigt.