Autor Thema: Stoßdämpfer Koni Sport Einstellung  (Gelesen 480 mal)

Offline mcsonnenschein

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 193
Stoßdämpfer Koni Sport Einstellung
« am: 13. November 2020, 13:46:35 »
Hallo

Ich werde demnächst die Koni Sport Stoßdämpfer verbauen. Diese sind einstellbar.
Jetzt meine Frage, wie habt ihr sie eingestellt, also wie viele Umdrehungen?

Gruß
Matthias

Offline Peter Gehring

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 1041
Re: Stoßdämpfer Koni Sport Einstellung
« Antwort #1 am: 13. November 2020, 16:48:54 »
Moin Mathias,

ich habe meine gelben Konis vorne zu und hinten ganz aufgedreht. Vorne in Verbindung mit Sportblattfeder. Hat sich für mich als optimal erwiesen. Wenn die hinten zu hart sind, springt der Kadett in den Kurven.

Gruß Peter
Ein bisschen Quer ist nicht schwer ;-)
Kadett B Limo, Omega B Caravan 2.5 Dti

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 1316
  • 67759 Nußbach
Re: Stoßdämpfer Koni Sport Einstellung
« Antwort #2 am: 16. November 2020, 08:38:48 »
Ich werde demnächst die Koni Sport Stoßdämpfer verbauen. Diese sind einstellbar.


das ist so nicht ganz korrekt, die Koni Stoßdämpfer sind nicht einstellbar  :no:

...sie sind nachstellbar wenn die Dämpfwirkung nachgelassen hat, das ist ein großer Unterschied  :teacher:

Also den Dämpfer so lassen wie er ist und bei Verschleißerscheinungen, etwas nachstellen...
:hut:                                                                                                                                                                                                      :flitz:

Offline mcsonnenschein

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 193
Re: Stoßdämpfer Koni Sport Einstellung
« Antwort #3 am: 16. November 2020, 09:01:03 »
Dank euch  :tumb:

Offline Peter Gehring

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 1041
Re: Stoßdämpfer Koni Sport Einstellung
« Antwort #4 am: 16. November 2020, 15:35:48 »
Moin,

bei mir hat das "Einstellen" den gewünschten Effekt gebracht.

Gruß Peter
Ein bisschen Quer ist nicht schwer ;-)
Kadett B Limo, Omega B Caravan 2.5 Dti

Offline KB2000

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 673
Re: Stoßdämpfer Koni Sport Einstellung
« Antwort #5 am: 16. November 2020, 17:50:30 »
Hallo,
Eine Feder nimmt Schwingungen auf, um diese möglichst schnell abzubauen und die Feder wieder in ihre Ausgangsposition zu bringen, braucht es Stoßdämpfer.
Eine harte Feder und ein weicher Dämpfer funktioniert also weniger gut.
Dämpfer müssen der Federkraft entgegen wirken und gleichzeitig mit der Feder zusammen Arbeiten.
Da kommt ein Koni, mit der Verstellmöglichkeit gerade recht.
Man kann so die Dämpferkraft auf die Federkraft anpassen.
Bei Koni ist die Druckstufe weich und die Zugstufe kann man härter stellen.
Mit warten bis der Koni nicht mehr gut dämpft und dann härter oder Nachstellen, so würde ich es nicht machen.
Das Anpassen auf die Federn und die verbauten Stabi's ist da schon dem Fahrwerk/ Fahrverhalten zuträglich.
Möchte man auch die Druckstufe härter haben, kann man das über andere Bodenventile bei Koni Vertriebspartnern ändern lassen.
Es gibt auch andere Hersteller wie Spax, Bilstein usw. und es ist für jeden sicher etwas dabei.
So etwas wie unten im Bild kann man statt einer Blattfeder auch verbauen, wer es braucht.
VG Steffen
www.b-racing.de
"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung". Kaiser Wilhelm II