Autor Thema: Chokezug gerissen  (Gelesen 280 mal)

Offline Olaf

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 156
Chokezug gerissen
« am: 28. Juni 2020, 13:20:07 »
Hallo,

nach 52 Jahren hatte ich das erste Mal den Chokeknopf in der Hand - der Zug ist durch! (Gut, daß es gerade warm ist.)

Kurze Frage: kann ich das Ding zerlegen - den Zug aus dem Knopf schrauben o.ä.? 

Tante Google spucke auch nichts passendes aus, kennt jemand eine Quelle für ein Erstazteil?

DANKE!

Gruß

Olaf
Ma kann auch Alkohol trinken, ohne Spaß zu haben

Offline pitzabox

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 117
Re: Chokezug gerissen
« Antwort #1 am: 28. Juni 2020, 18:24:51 »
Hi,
ich kann mir vorstellen, dass bei der Herstellung das Seil hinten eingesteckt wurde und zum befestigen in eine Querbohrung Lötzinn gegossen wurde. Auf dem Bild sieht das etwas unscharf danach aus. Stimmt das? Das wäre dann ja ein Ansatz über erhitzen den Zugrest zu entfernen und den neuen wieder so zu befestigen.

Gruß

Hermann

Offline Olaf

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 156
Re: Chokezug gerissen
« Antwort #2 am: 29. Juni 2020, 22:51:40 »
Hallo Hermann,

leider nein, der Stahlzug ist eingeklemmt - ich konnte den Betätigungsknopf abnehmen - die Frontplatte kann man aus der Gummiumrandung rauspulen und sieht dann eine Sicherungsschraube; der Stab hat oben ein Gewinde, mit der Knopf festgeschraubt wird.

Die Klemmung habe ich bisher noch nicht abbekommen - ich gebe nicht auf.

Olaf
Ma kann auch Alkohol trinken, ohne Spaß zu haben

Offline pitzabox

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 117
Re: Chokezug gerissen
« Antwort #3 am: 30. Juni 2020, 23:38:14 »
Schade... Züge zu klemmen will ich selbst immer vermeiden. Das Seil bricht genau an der Stelle gerne wieder.

Dann lässt sich das fast schon nicht mehr reparieren... in den Kleinanzeigen habe ich die Chokezüge am Stück mit dem Knopf als Orginal-Ersatzteil schon gesehen. Vielleicht hat jemand noch einen.


Gruß

Hermann

Offline MsSuperman

  • Board Moderator
  • Beiträge: 308
  • Bruuuummmmmmm.......aus Rheinland-Pfalz (Hunsrück)
Re: Chokezug gerissen
« Antwort #4 am: 01. Juli 2020, 12:28:17 »
Hallo,

auf dem ersten Bild sieht es so aus, als wäre der Zug an dem Stab einfach drangelötet. So kenne ich das auch aus dem Moped-Bereich. Da sind die Nippel auch meist gelötet.

Kadett B Limo 1973  1,2S OHV 4-Gang-Schalter.

Offline löffli

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 387
Re: Chokezug gerissen
« Antwort #5 am: 02. Juli 2020, 18:09:05 »
Kann man reparieren in dem man den alten Draht ausbohrt und einen Motorhaubenzug schlachtet und den Draht einlötet, es sei denn man hat passende Drähte. Hab ich beim Heizungszug schon gemacht.
Aber besser einfach einen gebrauchten kaufen.
Rekord C Caravan 1,9l 90 PS Winterauto
Kadett B F-Coupe 1,1l 60 PS Sommerauto