Autor Thema: Getriebelagerbock verschlissen?  (Gelesen 286 mal)

Offline kriswo99

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 81
Getriebelagerbock verschlissen?
« am: 27. April 2020, 12:40:38 »
Hallo zusammen.
Wie auf den Bildern zu sehen ist der Getriebelagerbock ziemlich verschlissen, der Gummi ist schon komplett durch zum Teil.
Meine Frage nun: Habe eine Undichtigkeit am Getriebeausgang, aber nur nach dem Fahren. Sprich wenn er aus ist und das was beim Fahren ausgelaufen ist abgetropft ist, kommt nichts neues. Der Simmering ist neu. Kann es sein dass das Getriebe hinten zu viel Bewegungsfreiheit hat während der Fahrt und somit irgendwie Öl austreten kann durch die Bewegungen bei Schlaglöchern oder ähnlichen?
Ich kann mir die Undichtigkeit sonst langsam nicht mehr erklären.
Klar, den neu zu machen ist zu empfehlen, wäre aber gut eure Meinung zu hören ob das auch damit zusammen hängen kann oder woran es sonst liegen kann, wenn der Dichtring ja neu ist ordnungsgemäß eingebaut ist wieso verliert er dann trotzdem Öl ?

LG Kristian

Offline kriswo99

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 81
Re: Getriebelagerbock verschlissen?
« Antwort #1 am: 27. April 2020, 12:41:17 »
Hier ein Bild

Offline Kadettmarcel

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 615
Re: Getriebelagerbock verschlissen?
« Antwort #2 am: 27. April 2020, 14:55:56 »
Das könnte auch damit zusammenhängen.
Den Lagerbock musst Du aber auf alle Fälle neu machen. Dann erneuert auch noch gleich den Kunststoffring der Schalthebellagerung und Du wirst Dich wundern, wie exakt auf einmal alles geht.

Offline kriswo99

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 81
Re: Getriebelagerbock verschlissen?
« Antwort #3 am: 27. April 2020, 15:31:17 »
Gut dann werde ich den mal tauschen.
Wo finde ich denn den Kunststoffring? Auf den mir bekannten Seiten konnte ich ihn nicht finden. Danke schonmal!

Gruß