Autor Thema: Kadett A  (Gelesen 266 mal)

Offline Uncle-Ron

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 221
Kadett A
« am: 03. Dezember 2019, 20:00:02 »
Servus zusammen,

ich bin am Überlegen, ob ich mir nicht noch einen A zulegen sollte...
das die nicht besser sein werden, wie mein b, ist mir schon klar. Und ja, ich bin noch nicht einmal mit dem B fertig...
Aber die größte Sorge ist, bekomme ich noch Blechkleider bzw. Ersatzbleche?

Wenn ja wo her???

Wäre über jede Info oder Links, … dankbar.
Auch gern Erfahrungen oder sonstige Berichte darüber.

Mercy Euch.

Gruß Ronny
Kadett B `73, Kadett E Cab C20XE, Kadett E CC 16v, Corsa A`83, Trabant P601, VW Touran

Offline cruiser

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 492
Re: Kadett A
« Antwort #1 am: 04. Dezember 2019, 01:27:11 »
Moin,
ich hatte ja selbst mal einen A-Kadett. Blechteile wie Hauben und Tueren lassen sich auftreiben und sind auch nicht teuer. Reparaturbleche gibt es mit etwas Glueck fuer die Schweller und Endspitzen. Kotfluegel sind selten und sicherlich nicht billig. Insgesamt ist das Angebot an A-Kadetten recht gross und die Preise sind niedrig. Ein gutes Auto bekommt man fuer um die 5000Euro, gern auch mal guenstiger. Die Technik ist genauso simple wie beim B Kadett. Vieles laesst sich von diesem verwenden und umbauen, mindestens bei Motor und Getriebe.
Der A Kadett ist deutlich kleiner und vor allem schmaler als ein B, vor allem im Innenraum. Das Fahrgefuehl ist auch anders. Ich hatte die 48PS Vatiante und emfand den A im Vergelich zu einem 45PS B Kadett als ziemlich muede Kiste. Auch das Fahrwerk ist eher nostalgisch obwohl das Konzept grundsaetzlich ja gleich ist.

Hoffe das war hilfreich.

cruiser

Offline kadetta65

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 130
  • Bayerischer Wald
Re: Kadett A
« Antwort #2 am: 04. Dezember 2019, 07:28:13 »
Hallo.
Ich fahre seit 20 Jahren einen Kadett A. Verfolge im Internet die Preise, wie sie gehandelt werden. Einen guten bekommst du für 5000,- .
Schwachstellen sind die Kotflügel. Wenn die komplett durch sind, kannst du nur noch hoffen, das du vielleicht noch welche bekommst. Stückpreis 1000,-€. Bei zwei bekommst du ein kompettes Auto. Es werden ab und zu GFK Nachbauten angeboten, die aber nicht so gut passen. Also Augen auf beim Fahrzeug Kauf :lupe:
Achsenteile passen vom Kadett B. Motor kann man einen vom Kadett C 1.2 OHV verbauen, sind recht günstig.
Neue Blechteile wie Türen , Seitenteile, ect.. werden mit etwa 250,-€ pro Stück gehandelt.
Kadett Limousine gibt es genug auf dem Markt. Coupe und CarAvan sind sehr selten geworden und Cabrio alle 10 Jahre mal.
Wenn ich mich entscheiden würde zwischen Kadett A und B, würde ich den B beforzugen. Es gibt noch alles für einen günstigen Preis und wem die PS zu wenig sind, kauft sich einen CIH oder baut einen OHV um.
Kadett A 1.9 Ralley

Offline KB2000

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 604
Re: Kadett A
« Antwort #3 am: 04. Dezember 2019, 09:18:48 »
Hi Ronny,
wenn es meine Entscheidung wäre, ich würde Dein angefangenes B Projekt, erst fertig machen.
Meist verstrickt man sich bei mehreren Projekten gleichzeitig und keines wird am Ende fertig.
Wenn Du einen guten A kaufen möchtest um ihn trocken stehn zu lassen, für ein späteres Projekt, oder einfach günstig ein Angebot hast und Platz OK.
Ansonsten ein Projekt nach dem andern, bevor alles in einer Ecke steht, zum Schluss.
VG Steffen
www.b-racing.de
"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung". Kaiser Wilhelm II

Offline Kadettmarcel

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 568
Re: Kadett A
« Antwort #4 am: 04. Dezember 2019, 11:15:27 »
Erstens: Ich stimme Steffen voll und ganz zu.

Zweitens: auch ein wichtiger Aspekt: der A-Kadett ist innen nochmal ein ganzes Stück kleiner als der B-Kadett. und der ist schon nicht riesig, insbesondere wenn man über 1,80m ist.

Offline Uncle-Ron

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 221
Re: Kadett A
« Antwort #5 am: 05. Dezember 2019, 19:54:28 »
Hallo zusammen,

danke für eure ehrlichen Meinungen.

Ich könnte diesen Wagen für einen mittleren 3stelligen Betrag bekommen.
Ich schon Teilzerlegt und auf einen Gestell.
Es ist alles vorhanden.
Ja, er hat auch Rost, und ein paar Teile sind schon neu mit dabei.

Es ist ja auch richtig, das ich noch am B dabei bin.
Mir würde es auch nur darum gehen, kaufen oder nicht...

Auch ich bin ein paar cm groß... um nicht zu sagen 193 cm...
Aber auch die Kinder kommen mal ins älter werden...
und der Kurze schraub jetzt schon mit...

Platz wäre da... auch wenn ich mich doch eventuell mal von etwas trennen sollte.

In diesem Sinne, ich weiß es nicht...

Gruß Ronny
Kadett B `73, Kadett E Cab C20XE, Kadett E CC 16v, Corsa A`83, Trabant P601, VW Touran

Offline kadetta65

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 130
  • Bayerischer Wald
Re: Kadett A
« Antwort #6 am: 06. Dezember 2019, 15:26:14 »
Bilder wären nicht schlecht.
Wenn du den Platz hast und das Geld dafür, würde ich ihn nehmen. Es kommt halt noch darauf an, wie die Substanz der Karosse ist.
Kadett A 1.9 Ralley

Offline cruiser

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 492
Re: Kadett A
« Antwort #7 am: 09. Dezember 2019, 06:39:27 »
Hallo,
finde ich zu teuer fuer eine zerlegte Baustelle. Nimm ein paar Euros mehr in die Hand und kauf ein fahrbereites Auto. Da kannst Du immer noch genug dran machen.

Meine Meinung.