Autor Thema: Ölwannendichtung  (Gelesen 239 mal)

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 76
Ölwannendichtung
« am: 14. August 2019, 22:19:59 »
Hallo guten Abend,
ich muss bei meinem Guten :) die Dichtung neu machen und bin bei der Suche etwas ins Grübeln geraten.
Kann mir vielleicht jemand sagen, welche der zwei
Dichtungen ich brauche? Das wäre super!

Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 76
Re: Ölwannendichtung
« Antwort #1 am: 14. August 2019, 23:48:18 »
Hallo,sorry bei mir hat sich da wohl ein Schreibteufel
eingeschlichen.
Ich meinte die Ölwannendichtung!
Ich muss das hier noch ein bisschen lernen:)
Mit der Technik Computer und Handy hab ich
es nicht so.

Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS

Offline pitzabox

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 80
Re: Ölwannendichtung
« Antwort #2 am: 15. August 2019, 00:09:58 »
welche zwei Dichtungen?

Du meinst Kork vs Gummi? Damit hast du sicher ne dicke Diskussion zu Dichtungen und -massen losgetreten  :hut:

Meine Einschätzung:

Ich hab sie an der Ölwanne noch nicht gewechselt aber:
Falls du wie gesagt auf die Repro-Gummi Version als Alternative anspielst, hab ich keine guten Erfahrungen beim Ventildeckel bezüglich dieser Gummivariante gemacht. Dafür gibt es sie auch: Hat 2x irgendwann gesuppt und war dann jedesmal beim Abnehmen nur noch ein Gebrösel. Wiederverwendbar war sie definitiv nicht. Die Qualität kann aber besser geworden sein, ist etwas her.

Generell bei schönen Dichtflächen mache ich es wie oldschool im WHB und verwende Kork. Bei unschöneren Flächen, insbesondere wenn der Dichtspalt mir zu groß ist, reibe ich die trockene Dichtung mit Reinzosil dünn ein. Bei der aus mehreren Streifen bestehenden Ölwannendichtung wäre es mein Tipp. (Aber vorsicht, wenn man es insbesondere mit der Menge übertreibt braucht man wirklich dieses eklige Entferner-Zeugs mit Äther drin namens Reinz Remove. Die Tube hat auch ne begrenzte Haltbarkeit - sollte man wissen, da wird man gerne übers Ohr gehauen in Ebay). Die BMW Dichtungsmasse Drei Bond verträgt weniger Dichtspalt, lässt sich aber besser entfernen wie ein Uhu-Kleberest. So mache ich es auch bei anderen Oldtimern mit Korkdichtungen.


Gruß

Hermann

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 76
Re: Ölwannendichtung
« Antwort #3 am: 15. August 2019, 00:24:05 »
Hallo,
 das war nicht meine Absicht, sorry!
Ich meinte mit zwei, das ich zwei mehr teilige
Sets gefunden habe, welche verschiedene
Formen gehabt haben. Ich stehe eigentlich auch
mehr auf Kork :).
Aber danke für deine Ratschläge. Wieder was gelernt!

Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS

Offline Peter Gehring

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 927
  • 1974 mein erstes Auto, es durfte etwas wilder sein
Re: Ölwannendichtung
« Antwort #4 am: 15. August 2019, 07:41:36 »
Moin Claus,

wenn wir nicht wissen, welche unterschiedlichen Dichtungen du meinst, können wir wohl kaum weiterhelfen.
Setz mal Bilder oder Links dazu hier rein.
Ich habe neulich diese genommen:
https://www.ebay.de/itm/AJUSA-Dichtungssatz-Olwanne-59003400-fur-OPEL-KADETT-City-CORSA-TR-ASCONA-MANTA/264347286067?fits=Make%3AOpel&epid=1705279153&hash=item3d8c537a33:g:9-QAAOSwkpxc9GqF

Habe die mit Hylomar M Universaldichtung Farbe Blau eingesetzt. Bis jetzt keine Undichtheit.

Gruß Peter
Ein bisschen Quer ist nicht schwer ;-)
Kadett B Limo, Omega B Caravan 2.5 Dti

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 76
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS

Offline Peter Gehring

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 927
  • 1974 mein erstes Auto, es durfte etwas wilder sein
Re: Ölwannendichtung
« Antwort #6 am: 15. August 2019, 11:36:00 »
Der obere AJUSA ist für OHV, der untere von Reinz ist für CIH.

Gruß Peter
Ein bisschen Quer ist nicht schwer ;-)
Kadett B Limo, Omega B Caravan 2.5 Dti

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 76
Re: Ölwannendichtung
« Antwort #7 am: 15. August 2019, 13:08:47 »
Hallo Peter,
super vielen lieben Dank für deine Rückmeldung.

Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS

Offline pitzabox

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 80
Re: Ölwannendichtung
« Antwort #8 am: 15. August 2019, 21:48:56 »
Hylomar ist auch ne gute Dichtmasse.

Ich weis nicht ob die Dichtung von Ajusa was kann, der Hersteller ist eher unbekannt. Mir wäre das Experiment zu riskant. Dichtungen von Reinz oder Elring nehme ich wo immer ich kann und habe auch noch nie von einer schlechten Qualität gehört. Bestell die doch telefonisch bei nem Altopelhändler deines Vertrauens und frag gleich was das fürn Hersteller ist. Die müssen verständlicherweise ab und zu fürs Lager kaufen was der Markt eben gerade so hergibt. Deswegen fehlt auch oft die Herstellerangabe in der Artikelbeschreibung ;)
Bei den Ebay-Händlern ist das auch nicht anders. Die hier könnte z.B. von Reinz sein: https://www.krause-rennsporttechnik.de/shop/Motorenbereich/OHV/Dichtungen/Oelwannendichtsatz-OHV?source=2&refertype=1&referid=92

Reinz müsste sogar der Erstausrüster gewesen sein.

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 76
Re: Ölwannendichtung
« Antwort #9 am: 16. August 2019, 23:45:22 »
Hallo, vielen Dank für deinen Rat. Ich liebe
das Risiko ein bisschen. Ich habe mit No Name
Ersatzteilen bis jetzt nur wenig schlechte Erfahrungen gemacht. Ich habe schon viele Teile an meinem
Einser Golf und auch schon am 5er verbaut:)
Wird schon klappen!  Danke!

Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS