Autor Thema: Spannung am Blinkerrelais  (Gelesen 243 mal)

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 44
Spannung am Blinkerrelais
« am: 03. August 2019, 23:08:56 »
Hallo, also ich habe eben am Blinkerrelais gemessen und festgestellt,das nur 0.04 Volt anliegen. Kann das nicht zufällig was mit dem Zündschloss zu tun haben? Muß Mal gucken wo drüber der Plus noch läuft . Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS

Offline Peter Gehring

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 913
  • 1974 mein erstes Auto, es durfte etwas wilder sein
Re: Spannung am Blinkerrelais
« Antwort #1 am: 04. August 2019, 07:51:05 »
Moin Claus,

erst mal am Sicherungskasten alles auf Korrosion und Wackelkontakt prüfen. Dann erst am Sicherungseingang und dann am Sicherungsausgang auf 12V prüfen. Von der Sicherung für`s Blinkrelais sollten zwei Kabel abgehen. 15 für das Blinkreais und 15 für den Bremslichtschalter. Wenn du bis jetzt keinen Fehler gefunden hast, mal den Bremslichtschalter abklemmen und noch mal am Blinkrelais auf 12 V prüfen.

Gruß Peter
Ein bisschen Quer ist nicht schwer ;-)
Kadett B Limo, Omega B Caravan 2.5 Dti

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 44
Re: Spannung am Blinkerrelais
« Antwort #2 am: 04. August 2019, 17:44:53 »
Hallo Peter, ich habe jetzt alle Sicherungen geprüft. Sie sind alle in Ordnung. Auch ohne Bremslichtschalter. Sicherung 1-3 haben bei Zündung Spannung ,4 ist ja immer Spannung und 5+6 Nu bei eingeschaltetem Licht. Kann ich nicht eine provisorische Plusleitung an das Blinkrelais legen auf Klemme 49 ,um den Blinker zu testen. Dann habe ich zwar das Problem noch nicht gefunden aber die Funktion geprüft. Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS

Offline Peter Gehring

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 913
  • 1974 mein erstes Auto, es durfte etwas wilder sein
Re: Spannung am Blinkerrelais
« Antwort #3 am: 04. August 2019, 18:55:35 »
Prov. Leitung kannst du legen. Wenn der Blinker dann funktioniert, hast du den Fehler auf jeden Fall weiter eingegrenzt.
Ein bisschen Quer ist nicht schwer ;-)
Kadett B Limo, Omega B Caravan 2.5 Dti

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 44
Re: Spannung am Blinkerrelais
« Antwort #4 am: 04. August 2019, 19:02:34 »
Super, danke für deine Nachricht! Werde ich machen und mich dann wieder melden:). Danke für deine Hilfe! Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS

Offline Compressorhead

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 272
  • Lustich
Re: Spannung am Blinkerrelais
« Antwort #5 am: 04. August 2019, 20:51:48 »
Hallo Claus ,

ich war heute mal am meinen Kadett und habe mir das mal angesehen.
Der Wagen ist EZ 03/1971 und der Kabelbaum ist original .

Die Warnblinkanlage ist erst ab Januar 70 Serienmäßig verbaut worden.
Davor war diese ab einen bestimmten Zeitpunkt gegen Aufpreis lieferbar.

Bei mir bekommt das Blinkrelais die Spannung an 49+ vom Warnblinkschalter.
Die Spannung selbst kommt von der Sicherung 2 und der Sicherung 4 direkt
am Warnblinkschalter an .

Das macht auch Sinn, wenn die Warnblinkfunktion aus ist , bekommt das Relais
Spannung vom Zündungsplus (Sicherung 2) .

Wenn ich den Warnblinker einschalte wird über einen Umschalter die Spannung
+49 am Blinkrelais von Zündungsplus ( Sicherung 2 ) auf Dauerplus ( Sicherung 4 )
gelegt . Damit ist Sichergestellt das bei ausgeschalteter Zündung die Warnblinker
funktionieren.

Ich habe mal die Leitungen zum Warnblinkschalter Rot angemalt da kannst du es sehen.

Möglich ist ja, das der Schaltkontakt dort ne Macke hat. 

Gruß
Michael




Si vis pacem, para iustitiam.

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 44
Re: Spannung am Blinkerrelais
« Antwort #6 am: 04. August 2019, 22:39:49 »
Hallo Michael,meiner ist von EZ 27.02.1970 . Du hast den Warnblinkschalter angesprochen,welcher in den Stromkreis eingebunden ist. Da fällt mir was ein. Als ich den Wagen bekommen habe,ging die Warnblinkanlage nicht. Nach langen suchen habe ich mit unseren Elektrikern den Schalter auseinander gebaut komplett gereinigt und wieder zusammen gebaut. Danach ging aber alles einwandfrei. Vielleicht hat der einen Knacks. Müsste ich den Mal tauschen. Na ja ich suche Mal weiter. Ach wegen dem Hebel vom Lenkstockschalter. Was meintest du mit ziehen. Ich bekomme den nicht raus! :) Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS

Offline Compressorhead

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 272
  • Lustich
Re: Spannung am Blinkerrelais
« Antwort #7 am: 04. August 2019, 23:01:08 »
Hallo Claus,

der sitzt ziemlich fest. In Achsrichtung herrausziehen.

Ich meine der hat zur Fixierung eine Kugel mit Druckfeder
in der Achse des Blinker-Hebels.

Du kannst ja mal versuchen ob sich der Blinker-Hebel drehen läßt.

Den Warnblinkschalter kannst du ja mit dem "Ohmmeter" prüfen.

Da müsste ja ( wenn der auf aus steht ) eine Verbindung zwischen
49+ und  15 sein ( direkt am Warnblinkschalter ) .

Wenn die mehr als 1 Ohm hat ( eher weniger ) dann ist was faul.

Gruß
Michael
Si vis pacem, para iustitiam.

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 44
Re: Spannung am Blinkerrelais
« Antwort #8 am: 05. August 2019, 08:09:34 »
Hallo Michael, werde versuchen den Schalter heute Abend auszubauen um ihn zu messen. Der Hebel vom Lenkstockschalter läßt sich leicht drehen. Soll ich den Mal mit WD 40 einsprühen bevor ich versuche zu ziehen? Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 44
Re: Spannung am Blinkerrelais
« Antwort #9 am: 05. August 2019, 18:25:21 »
Hallo Michael,ich habe gerade den Warnblinkschalter mit einer Ohmmessung geprüft. Multimeter auf Ohm ( 200 )gestellt. Im Display steht eine 1. Wenn ich jetzt an 49+ und 15 gehe passiert nichts. Wenn ich die beiden Enden vom Multimeter aneinander halte zeigt das Messgerät 0,6-0,7Ohm. Was meinst du ? Kaputt!? Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS

Offline Compressorhead

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 272
  • Lustich
Re: Spannung am Blinkerrelais
« Antwort #10 am: 05. August 2019, 19:26:12 »
Hallo Claus,

wenn der bei 49+ gegen 15 keinen Durchgang anzeigt , ist der Schalter unterbrochen
also hinüber. Mehr als um 1 Ohm sollte der nicht anzeigen wenn du den Schalter
auf aus hast ( also die Warnblinkfunktion nicht eingeschaltet ist).

Reparieren sollte man den Schalter eh nicht, den tauscht man aus.

Gruß
Michael
Si vis pacem, para iustitiam.

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 44
Re: Spannung am Blinkerrelais
« Antwort #11 am: 05. August 2019, 19:40:56 »
Hallo Michael! OK dann weiß ich bescheid. Ich habe auf Ebay zwei gebrauchte gefunden für knapp 40€. Da meine Uhr auch kaputt ist werde ich wohl mit ein bisschen Risiko eine komplette Armatur mit allen für 20€ mir jetzt kaufen und hoffe das ich dann erstmal Ruhe habe. Lenkstockschalter habe ich auch schon raus gehabt. Ist auch wieder Kabelmäßig in Ordnung. Wenigstens bin ich etwas weiter gekommen,so das ich ihn bald endlich fahren kann. Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 44
Re: Spannung am Blinkerrelais
« Antwort #12 am: 10. August 2019, 20:53:11 »
Hallo,also ich habe mir eine komplette Armatur gekauft und habe die Uhr und den Schalter von der Warnblinkanlage getauscht. Es scheint alles wieder in Ordnung zu sein. Es hat wohl am Umschalter im Schalter der Warnblinkanlage gelegen. Ich möchte allen danken,die mir mit Ratschlägen geholfen haben! Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS