Autor Thema: Vorderachse absenken  (Gelesen 301 mal)

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 44
Vorderachse absenken
« am: 26. Juli 2019, 09:11:38 »
Hallo, ist es möglich die Vorderachse soweit abzusenken das man die Ölwanne ab bekommt? Habe nicht die Gegebenheiten oder Möglichkeit den Motor auszubauen. Würde dann mit zwei Wagenhebern arbeiten. Sind ja nur 8 Schrauben+ Motorlager und den Motor nach oben mit Spanngurten abfangen . Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS

Offline löffli

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 341
Re: Vorderachse absenken
« Antwort #1 am: 29. Juli 2019, 13:47:43 »
Hab ich mal gemacht. Ist eine sch.... Arbeit. Motorhalter lösen, Motor soweit wie möglich anheben und Balken über Kotflügel legen und Motor daran festbinden. Ölwanne müsste dann ohne Achsausbau gerade so rausgehen.  Getriebe sollte drausen sein. Eigentlich ist der Motor zu zweit rauszuheben... :flitz:
Rekord C Caravan 1,9l 90 PS Winterauto
Kadett B F-Coupe 1,1l 60 PS Sommerauto

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 44
Re: Vorderachse absenken
« Antwort #2 am: 29. Juli 2019, 22:52:43 »
OK, danke für deine Nachricht. Werde Mal überlegen. Vielleicht lasse ich es machen. Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS

Offline MsSuperman

  • Board Moderator
  • Beiträge: 274
  • Bruuuummmmmmm.......aus Rheinland-Pfalz (Hunsrück)
Re: Vorderachse absenken
« Antwort #3 am: 30. Juli 2019, 12:20:09 »
Meist ist es ja so, das die Werkstattkosten teurer sind als sich nen günstigen Motorheber (130 €) und Motorständer (50 €) neu zu kaufen. Dann hat man einmal 180€ ausgegeben und kann diese aber immer nutzen.
Dieses Argument klappt bei meiner Frau fast immer  :zwinker:

Grüße Marco
Kadett B Limo 1973  1,2S OHV 4-Gang-Schalter.

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 44
Re: Vorderachse absenken
« Antwort #4 am: 30. Juli 2019, 14:34:26 »
:) Lach , das wäre ein Argument! Danke für die Anregung! Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS

Offline pitzabox

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 74
Re: Vorderachse absenken
« Antwort #5 am: 30. Juli 2019, 20:02:39 »
So n Motorheber ist ne feine Sache. Auch bei anderen Autos für den Lenkgetriebewechsel, Kupplungswechsel, irgendwelche Fahwerksgeschichten hab ichs schon gebraucht. Ist also etwas was man immer mal wieder gebrauchen kann. Der Vorteil ist, dass du den Motor von oben an den Ösen am Block anhängen und über die Spindeln sehr genau nach oben schrauben und dabei gemütlich nebenher schauen kannst ob irgendetwas im Weg ist.

Mit nem Wagenheber kann mans glaub ich am Kadett vergessen, da ist immer die Gefahr die Ölwanne zu verdrücken.

Gruß

Hermann

Offline Goldie 1967

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 44
Re: Vorderachse absenken
« Antwort #6 am: 30. Juli 2019, 23:09:29 »
Ich danke dir für deine Nachricht. Das Problem ist auch der Platz. Ich habe noch einen Golf eins, einen Smart Roadster Coupe, einen 5 er und eine Harley Davidson. Die Gerage voll mit Werkzeug. Ich überlege noch . Danke euch! Gruß Claus
Opel Kadett B LS-Fastback 4 türig , BJ: 27.02.1970, 1,1l ,45 PS