Autor Thema: Motor geht einfach aus  (Gelesen 402 mal)

Offline kriswo99

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 85
Motor geht einfach aus
« am: 12. April 2021, 16:34:00 »
Hallo zusammen,
Nachdem ich fast ein ganzes Jahr lang keine Probleme mehr mit dem Kadett hatte und insgesamt fast 1000km gefahren bin im letzten Jahr, hat es mich nun wieder erwischt. Der Kadett stand meistens in der Garage und wurde ein mal im Monat für eine längere Tour bewegt, alles ohne besondere Auffälligkeiten. Sprang immer an wie eine eins, relativ schnell den choke reingeschoben und alles lief. Dann musste ich ihn vorübergehend vor dem Haus parken, beim umparken bin ich noch ein paar km gefahren und hab ihn dann vor die Tür gestellt. 2 Wochen später will ich eine Tour machen. Ich zieh den Choke ganz, starte, und will den choke direkt wie immer zur Hälfte reinschieben. Da geht er einfach aus :motz: wieder gestartet, aber egal wie warm er war , ich konnte den choke nicht weiter rein tun, dann ging er einfach aus sobald man kein Gas mehr gegeben hat und kein Gang eingelegt war. Mit halb gezogenen choke läuft er natürlich viel zu fett. Wenn ich den choke reinschiebe, läuft er hörbar besser solange man wirklich Gas gibt, aber er hat einfach kein Standgas mehr, ohne Gas geht er also einfach aus. Woher kann das kommen ? Ich habe ja nichts an der Einstellung geändert oder irgendwas gemacht ?
Zündkerzen sehen alle gleich aus keine nass was auf fehlerhafte Zündung deuten würde, Zündkabel alle zwischen 5 und 7 kiloOhm. Der Tank ist relativ leer, aber das sollte eigentlich nicht dad Problem sein oder ? Entweder bekommt er sprit oder nicht. Wenn er keinen sprit bekommen dürfte er auch beim Gas geben nicht besser laufen. Ich hatte ganz ähnliche Probleme bei meinem Golf 1. Die haben sich aber irgendwie von selbst gelöst. Jetzt hab ich fast das gleiche beim Opel. Wo fange ich an ?
Falschluft ? Aber wo ? Normal müsste er dann etwas niedriger laufen, aber er läuft ja um Welten tiefer bzw so dass er nicht annähernd anbleiben würde.
Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich  :wink:

Offline JensK.

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 86
Re: Motor geht einfach aus
« Antwort #1 am: 12. April 2021, 19:36:47 »
Hi kriswo,
ich bin eigentlich der letzte, der dir gute Tips geben kann, aber hast du mal den Luftfilter abgenommen und geguckt, ob beim Gasgeben Sprit eingespritzt wird?
Hast du mal den Zündverteilerdeckel abgenommen und mit nem Lappen ausgewischt (Standzeit vor der Tür bei Witterung)?

Wenn er mit Choke löppt, dann scheint er zu mager zu sein, denn wenn mehr Luft kommt (Choke geschlossen) fehlt Benzin.
Ist denn genug Benzin in der Kammer, kannst du den Leerlauf höher drehen (Leerlaufschraube)?

Mein 11S ist auch etwas zickig wenn er kalt ist - ich starte mit einmal Vollgas ohne Anlasser, starte dann und ziehe erst dann den Choke halb heraus, spiele am Gas und regele dann den Choke ein. Ist ja auch schon fast zu warm für den Choke.

Bleibt er denn an, wenn du ihn 2-4 min mit dem Gasfuß am absterben gehindert hast und steigt deine Motortemperatur an?
Sag doch mal, welchen Motor und welchen Vergaser du hast. Gibt bestimmt Spezialisten hier, die dir wirklich weiterhelfen können.
Gruß Jens

Offline KB2000

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 710
Re: Motor geht einfach aus
« Antwort #2 am: 12. April 2021, 20:42:03 »
Schau mal welche Leerlaufdüse verbaut ist, am Vergaser Krümmer Seite eingeschraubt. Gibt es elektrisch, dann ist ein Kabel dran, sie könnte verschmutzt sein, ohne Strom, oder Defekt. Ist es eine mechanische, ist meist nur Dreck drin.
Kann man raus schrauben und Reinigen.
VG Steffen

Oberes Bild mechanische Leerlaufdüse
Unteres Bild elektrische
 
www.b-racing.de
"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung". Kaiser Wilhelm II

Offline Olaf

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 166
Re: Motor geht einfach aus
« Antwort #3 am: 12. April 2021, 23:26:52 »
Das mit der "dreckigen" Leerlaufdüse hatte ich auch schon; seit Reinigung und Einstellung durch einen Vergaserkenner läuft der Kadett wieder richtig gut.

Vorher hatte ich ein Problem mit dem Unterbrecherkontakt (der Abstandhalter war abgeschliffen, daher zu kurz); da hatte er auch keinen Leerlauf mehr und lief sehr unruhig.

Viel Glück!
Ma kann auch Alkohol trinken, ohne Spaß zu haben

Offline Peter Gehring

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 1112
Re: Motor geht einfach aus
« Antwort #4 am: 13. April 2021, 06:20:45 »
Moin,

Leerlaufdüse, wie der Steffen schon geschrieben hat.

Gruß Peter
Ein bisschen Quer ist nicht schwer ;-)
Kadett B Limo, Omega B Caravan 2.5 Dti

Offline Rallyegünni

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 461
Re: Motor geht einfach aus
« Antwort #5 am: 13. April 2021, 08:46:25 »
..noch ergänzend zu der Leerlaufdüse. Wenn elektrische verbaut, einfach mal mit Zündung an, das Kabel abziehen,
dann muß man ein deutliches klacken hören - wenn nicht ist die Düse defekt!

Günni
...ich bin alt, ich darf das !

Offline kriswo99

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 85
Re: Motor geht einfach aus
« Antwort #6 am: 13. April 2021, 10:25:19 »
Danke euch! Meiner hat noch keine elektrische Leerlaufdüse oder wie es beim Golf heißt Leerlaufabschaltventil. Hab den ganzen Vergaser mal abgebaut und Ultraschall gereinigt, das hat beim Golf wunder gewirkt. Auch beim Vergaser vom Opel kamen Unmengen an Schmutzpartikeln raus. Ich baue ihn heute wieder ein und hoffe, dass er jetzt wieder besser läuft. Wenn nicht, liegt es wohl doch an der Zündung. Ich werde später bescheid geben!
Danke nochmal für eure Tipps!

Offline kriswo99

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 85
Re: Motor geht einfach aus
« Antwort #7 am: 13. April 2021, 16:57:15 »
So, Vergaser wieder eingebaut und er läuft direkt wieder! Eventuell noch etwas Feineinstellung, aber er geht nicht mehr aus und zieht gut durch, super.
Danke nochmal.
Gruß Kristian