Autor Thema: Weber 32/36 DGAV - jemand Erfahrungen auf 1900er oder 2Liter?  (Gelesen 1486 mal)

Offline Höhni

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 21
Nabend :wink:

Mich würden Erfahrungen mit Vergaser interessieren.

Wer kann was berichten?

Gruß Marco  :freu:

Offline cruiser

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 471
Re: Weber 32/36 DGAV - jemand Erfahrungen auf 1900er oder 2Liter?
« Antwort #1 am: 06. November 2017, 09:33:11 »
Das ist zumindest in den USA die klassische Umbauvariante für alle 19S mit Solex. Die Opel GT Fahrer sollten sich gut damit auskennen. Auf meinem Ex US Rallye war auch so ein Vergaser drauf. Der lief damit im Stand gut, gefahren bin ich ja nie :grins:

Splendid Parts bietet so einen Umrüstsatz an, wenn ich mich recht erinnere.

Offline projekt 2

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 150
  • and the band played waltzing mathilda
Re: Weber 32/36 DGAV - jemand Erfahrungen auf 1900er oder 2Liter?
« Antwort #2 am: 06. November 2017, 10:17:35 »
moin,
gute erfahrungen mit.
war auch gut von der "werkseinstellung"
kaum nachstellarbeiten
nur, ich musste ein kabel für die startautomatik legen
also-> empfehlbar
Gruß vom exil-dithmarscher aus der pfalz
https://www.youtube.com/watch?v=7ZxX8x2sUkE

Offline Julian

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 181
Re: Weber 32/36 DGAV - jemand Erfahrungen auf 1900er oder 2Liter?
« Antwort #3 am: 06. November 2017, 10:21:21 »
Nimm doch gleich zwei 45er Weber :-)

Offline Höhni

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 21
Re: Weber 32/36 DGAV - jemand Erfahrungen auf 1900er oder 2Liter?
« Antwort #4 am: 06. November 2017, 12:31:05 »
Hi Julian!

Joa.......könnte man machen. Steh allerdings eher auf nen Midikit.
Aber selbst das ist mit nicht alltagstauglich genug. Vom miserablen Kaltstartverhalten mal abgesehen. Für Rennsport ist das alles legitim.

Gruß Marco

Offline löffli

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 313
Re: Weber 32/36 DGAV - jemand Erfahrungen auf 1900er oder 2Liter?
« Antwort #5 am: 07. November 2017, 14:19:46 »
Fahre den seit Jahren auf meinem C-Rekord Caravan, seit ca. einem Jahr sogar auf 2,2l Hubraum. Springt gut an (auch im Winter) ruckelt nur manchmal bei zu schnellem Gasgeben unter 2000 U/min und kaltem Motor. Ich hab mit Kühlwasseranschluss statt elektrischer Startautomatik. Finde ich besser, man muss sich nur die Leitungen und Abzweige selbst anfertigen (15 mm Kupferrohr Wasserleitung aus dem Baumarkt, gibt es in verschiedenen Winkeln für die Abzweige).
Durchschnitts-Verbrauch zwischen 10,5 und 11,5 l / 100km (gemessen auf 10 000 km) Ist halt ein Caravan und wird nicht im Schneckentempo bewegt :din:
Rekord C Caravan 1,9l 90 PS Winterauto
Kadett B F-Coupe 1,1l 60 PS Sommerauto

Offline Kuenne1

  • Kadett Fahrer
  • Beiträge: 21
Re: Weber 32/36 DGAV - jemand Erfahrungen auf 1900er oder 2Liter?
« Antwort #6 am: 07. November 2017, 17:38:58 »
Hallo
Ich habe den US Rallye von Cruiser, der wartet allerdings auf seine Restauration.
Aber ich kann sagen, beim runter Fahren vom Hänger ist er auf Stand angesprungen.👌🏻👍🏻
man merkt dann wie alt man ist, wenn du die Kinder deiner Kunden bedienst.

Offline Weberknecht

  • Mitglied
  • Beiträge: 6
  • Woo Hoo
Re: Weber 32/36 DGAV - jemand Erfahrungen auf 1900er oder 2Liter?
« Antwort #7 am: 01. März 2018, 21:00:28 »
ich hatte den DGAV auf meinem Manta A ,er lief sehr gut und auch der Spritverbrauch hielt sich im normalen Bereich.
Startverhalten war auch gut ,selbst bei heisem Motor.
jedoch habe ich mittlerweile auf 2 Weber 40DCOE umgebaut der Optik wegen.